Kunstakut-Logo

 Volker Frechen




Termine und aktuelle Arbeiten



  • amnesia
  • Retro, online

    Vom 10.7. bis 10.8.2017
    zeige ich auf dieser Website eine
    Retrospektive meiner Collagen.

    Vorgestellt werden fast alle Serien, die zwischen 1997 und 2017 entstanden sind.

    Über 80 Collagen werden auf einer Seite präsentiert. Eine derart umfassende und systematische Zusammenstellung gab es noch nie.

    Manches wird zum allerersten Mal überhaupt zu sehen sein. Viele Sachen, die vor 2010 entstanden sind, sind schon seit Jahren nicht mehr gezeigt worden.

    Dadurch wird erstmals die Entwicklung meines künstlerischen Schaffens nachvollziehbar – von den frühen Tagen bis in die heutige Zeit.

    Interessant für jene, die bislang nur einen Ausschnitt kennengelernt haben. Und ein freudiges Wiedersehen für all jene, die meine Kunst schon seit Jahrzehnten begleiten.

    Der Link wird hier
    am 10.7. veröffentlicht.


    Ein Klick genügt.


    Selbstverständlich ist es bei dieser Online-Retrospektive kaum möglich, alle Bilder aller Serien zu zeigen. Aus den 27 vorgestellten Serien werden (von insgesamt 830 Bildern) jeweils nur Beispiele gezeigt.

    Nicht berücksichtigt sind außerdem Einzelwerke, die keiner Serie zugeordnet sind und meist konzeptueller und großformatiger angelegt sind. Derzeit ist hier ein Überblick von Einzelarbeiten zu sehen, die zwischen 2010 und 2016 entstanden sind. Ein umfassender Überblick kommt irgendwann später dran.

  • nach oben


  • 8x8
  • MIKADO stellt aus

    Die nächste MIKADO-Ausstellung findet in den ersten beiden Oktoberwochen 2017 in der Fabrik45 in Bonn statt.

    Wie immer ist eine bunte Mischung aus Malerei, Zeichnung, Fotografie, Installation, Objekt und Collage zu erwarten.

    Thematisch bewegen sich die Arbeiten im Spannungsfeld „Inspiration  Kopie“ (vgl. KW 43/2016).

    Neben den Bildern werden Musik, Performances und Lesungen das Programm abrunden.

    Mit von der Partie sind:

    Waltraud Caspari-Philips,
    Uwe Castens
    ,
    Volker Frechen,
    Ingrid Grießer,
    Peter Philips,
    Jutta Pintaske 
    Klaus Weinbrenner
    und N.N.-Gäste.

  • nach oben


  • Schluschlu

  • Akut wird aktuell

    Derzeit aktualisiere ich diese Website. Die meiste Arbeit ist bereits getan. Dennoch kann es an der ein oder anderen Stelle noch haken, bis die Überarbeitung komplett abgeschlossen ist.

    Was ist neu?

    Die Struktur der Seite ist entschlackt. Weniger Menüpunkte sollen den Blick für das Wesentliche weiten.

    Einige Inhalte wurden systematischer als zuvor zusammengefasst. Dazu musste ich zwar einiges streichen, insgesamt ergibt sich aber ein umfassenderes Bild.

    Leichte technische und grafische Änderungen sowie eine neue Schriftart sollen Orientierung und Lesbarkeit verbessern.

    Unter Collagen wurden aktuelle, aber auch seit 2010 entstandene Arbeiten ergänzt, die bislang nicht oder nur zeitweilig zu sehen waren. Bald werden dort auch ältere Bilder gezeigt.

    Unter Fotografie findet sich nun zusätzlich ein Einblick in die Systematik und Ästhetik der Wochenfotos, meinen wöchentlichen Wort-Bild-Blog.

    Die Wochenfotos des laufenden Jahres finden sich wie gewohnt unter Aktuelles.

    Die früheren Jahrgänge (seit 2011) sind ins Archiv verschoben, das ebenfalls über den Menüpunkt Aktuelles zu erreichen ist. In naher Zukunft werde ich dort ein Inhaltsverzeichnis ergänzen.

    Last, but not least habe ich meinen Hintergrund endlich auf den neusten Stand gebracht.

    Alles in allem, so hoffe ich, wird Ihnen und Euch dadurch die Reise auf diesen Seiten nicht nur leichter Alles in allem, so hoffe ich, wird Ihnen und Euch dadurch die Reise auf diesen Seiten nicht nur leichter fallen, sondern vor allem Freude machen.

  • nach oben


  • MIKADO
  • Kunst auf Karte

    Die Künstlergruppe MIKADO hat 2012 eine Postkartenedition herausgebracht, von der noch Restbestände vorhanden sind.

    Von jedem der sechs damaligen Mitglieder sind zwei Arbeiten vertreten, also Kunstwerke von

    Waltraud Caspari-Philips,
    Uwe Castens,
    Volker Frechen,
    Ingrid Grießer,
    Thomas Ortmanns und
    Jutta Pintaske.

    Das Postkartenset umfasst damit zwölf Postkarten im Format DIN A6, die zu einem Preis von 10,- Euro (zzgl. 1,45 Euro Versandkosten) erworben werden können.

    Bei Interesse einfach eine E-Mail an vf [at] kunstakut [Punkt] de

    Inzwischen wird MIKADO zusätzlich von Peter Philips und Klaus Weinbrenner bereichert.

  • nach oben